Vorstellung der Turngemeinde 1878 e.V. Oberlahnstein:


  • Die Vereinsgründung fand am 14. Juli 1878 statt.
  • Als Vereinsfarben wurde die Kombination rot-weiss festgelegt.
  • Aktuell hat der Verein eine Mitgliederzahl von knapp über 1500.
  • Der Verein verfügt über eine eigene Vereinsanlage in 56112 Lahnstein, Westallee 9 mit
    1. einer Geschäftsstelle
    2. Vereinshallen (Turnhalle und Mehrzweckhalle)
    3. Vereinsraum (ehem. Gaststätte)
    4. mehreren Mietwohnungen
Das sportliche Angebot umfasst aktuell 43 verschiedene Sportarten und Kurse, die innerhalb der Woche in 129 Übungsstunden angeboten werden.
Die Kontaktdaten der Übungsleiter sind bei den Angaben zu den sportlichen Angeboten (linke Navigationsleiste) abrufbar. Die Geschäftsstelle in der Westallee ist jeden Mittwoch, zwischen 17.00h - 19.00h (außer in den Sommerferien), besetzt und ansonsten über die Mailadresse: vorstand erreichbar.

Werbevideo anlässlich der Deutschen Rope-Skipping-Meisterschaften und des Bundesfinale am 23./24.04.2016 in Koblenz. Gesponsert von: gesponsert von der Fa. Andratec
Was steht demnächst an: (Alle anstehenden Termine anzeigen )
Datum: 31.08.2016
Veranstaltung:
TGO Vorstandssitzung
Veranstaltungsort:
TGO Geschäftszimmer ()
Beginn: 19:00:00
Datum: 24.09.2016
Veranstaltung: Sportabzeichentag
Veranstaltungsort: Lahnstein, Rhein-Lahn-Stadion und Hallenbad ()
Beginn: 14:00
Datum: 26.09.2016
Veranstaltung: TGO Übungsleiterversammlung
Veranstaltungsort:
TGO Vereinsheim ()
Beginn: 20:00:00
Datum: 27.10.2016
Veranstaltung:
TGO Vorstandssitzung
Veranstaltungsort: ()
Beginn: 19:30:00
Datum: 12.11.2016
Veranstaltung: Gau-Frauentreff
Veranstaltungsort: Stadthalle Lahnstein ()
Beginn:
Datum: 28.11.2016
Veranstaltung:
TGO Vorstandssitzung
Veranstaltungsort: ()
Beginn: 20:00:00
Datum: 18.12.2016
Veranstaltung:
TGO Weihnachtsfeier
Veranstaltungsort: ()
Beginn: 15:00:00

Aktuelles

Veröffentlicht am:.14.07.2016
Oberbürgermeister Peter Labonte verabschiedet WM Rope Skipperinnen!
von Elisabeth Quraishi

In den letzten Vorbereitungen der Rope Skipping Schülerinnenmannschaft der TG Oberlahnstein besuchen und verabschieden der Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein Peter Labonte und die Vereinsvorsitzende Annerose Thörmer die WM-Teilnehmerinnen und wünschen ihnen sowohl viel Erfolg als auch eine spannende und erlebnisvolle Reise nach Malmö in Schweden, bei der sie viele neue Eindrücke sammeln sollen.
Der Teamwettkampf, den das Team in Malmö zeigen wird, besteht aus sechs Disziplinen: zwei Schnelligkeits-, und vier Freestyledisziplinen. Im Single Rope Speed Relay springen vier der fünf Springerinnen einzeln 30 Sekunden Speed. Das bedeu...
tet, sie versuchen mit ihren Drahtseilen im „Jogging Step“ so viele Sprünge wie möglich zu erzielen. Ähnlich wird der Double Dutch Speed Relay bewertet, mit dem Unterschied, dass hier zwei Schläger zwei Seile für den Springer viermal 45 Sekunden schlagen. Lucy Pluymackers ist im Double Dutch Speed die schnellste, denn sie schafft in 45 Sekunden fast 200 Sprünge. Die wahre Stärke der Lahnsteiner Springerinnnen liegt allerdings bei den Küren, die auf Musik gesprungen werden. Britta und Jutta Wöhner, die die schwersten Sprünge im Einzelseil sicher und synchron präsentieren können, werden die Pair Freestyle zeigen, bei der sie zusammen auf der Wettkampffläche vor den Augen der internationalen Kampfrichter springen werden. Im Team Freestyle starten sogar vier Springerinnen mit ihren Single Ropes und beweisen sowohl Synchronität, als auch Kreativität und Musikumsetzung. Die Königsdisziplinen heißen Double Dutch Freestyles. Dabei werden zwei Seile in die entgegengesetzte Richtung geschlagen, während in den Seilen akrobatische Elemente gesprungen werden. Sarah Jaeger und Luca-Marie Rittel zeigen dort ihre besonderen Stärken, da sie viele schwierige Kombinationen und turnerische Elemente beherrschen.
Am Morgen des 29.07.2016 wird das Team an den „Junior World Championchips Female Teams“ in Malmö teilnehmen und dort ihre sechs Disziplinen zeigen. Weitere Infos zu den Wettkämpfen und der Reise der Sportlerinnen finden Sie auf www.tgo-lahnstein.de und einen Livestream auf der Homepage des Veranstalters www.wrc2016sweden.org
Auf dem Foto sind zu sehen: Von links nach rechts:
Peter Labonte, Annerose Thörmer, Sarah Jaeger, Luca-Marie-Rittel, Jutta Wöhner, Britta Wöhner, Lucy Pluymackers, Elisabeth Quraishi, Bernd Enkirch
14.07.2016: Oberbürgermeister Peter Labonte verabschiedet WM Rope Skipperinnen!. Von Elisabeth Quraishi
In den letzten Vorbereitungen der Rope Skipping Schülerinnenmannschaft der TG Oberlahnstein besuchen und verabschieden der Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein Peter Labonte und die Vereinsvorsitzende Annerose Thörmer die WM-Teilnehmerinnen und wünschen ihnen sowohl viel Erfolg als auch eine spannende und erlebnisvolle Reise nach Malmö in Schweden, bei der sie viele neue Eindrücke sammeln sollen.
Der Teamwettkampf, den das Team in Malmö zeigen wird, besteht aus sechs Disziplinen: zwei Schnelligkeits-, und vier Freestyledisziplinen. Im Single Rope Speed Relay springen vier der fünf Springerinnen einzeln 30 Sekunden Speed. Das bedeutet, sie versuchen mit ihren Drahtseilen im „Jogging Step“ so viele Sprünge wie möglich zu erzielen. Ähnlich wird der Double Dutch Speed Relay bewertet, mit dem Unterschied, dass hier zwei Schläger zwei Seile für den Springer viermal 45 Sekunden schlagen. Lucy Pluymackers ist im Double Dutch Speed die schnellste, denn sie schafft in 45 Sekunden fast 200 Sprünge. Die wahre Stärke der Lahnsteiner Springerinnnen liegt allerdings bei den Küren, die auf Musik gesprungen werden. Britta und Jutta Wöhner, die die schwersten Sprünge im Einzelseil sicher und synchron präsentieren können, werden die Pair Freestyle zeigen, bei der sie zusammen auf der Wettkampffläche vor den Augen der internationalen Kampfrichter springen werden. Im Team Freestyle starten sogar vier Springerinnen mit ihren Single Ropes und beweisen sowohl Synchronität, als auch Kreativität und Musikumsetzung. Die Königsdisziplinen heißen Double Dutch Freestyles. Dabei werden zwei Seile in die entgegengesetzte Richtung geschlagen, während in den Seilen akrobatische Elemente gesprungen werden. Sarah Jaeger und Luca-Marie Rittel zeigen dort ihre besonderen Stärken, da sie viele schwierige Kombinationen und turnerische Elemente beherrschen.
Am Morgen des 29.07.2016 wird das Team an den „Junior World Championchips Female Teams“ in Malmö teilnehmen und dort ihre sechs Disziplinen zeigen. Weitere Infos zu den Wettkämpfen und der Reise der Sportlerinnen finden Sie auf www.tgo-lahnstein.de und einen Livestream auf der Homepage des Veranstalters www.wrc2016sweden.org
Auf dem Foto sind zu sehen: Von links nach rechts:
Peter Labonte, Annerose Thörmer, Sarah Jaeger, Luca-Marie-Rittel, Jutta Wöhner, Britta Wöhner, Lucy Pluymackers, Elisabeth Quraishi, Bernd Enkirch
08.07.2016: Staffelerfolg und Hürdenpremiere für TGO Leichtathleten. Von Tobias Weiß-Bollin
In Ergänzung zu den Kreis-Einzelmeisterschaften von letztem Wochenende standen am Sonntag, 03.07.2016, in Bad Ems noch die Hürdenläufe und Staffelläufe auf Kreisebene aus.
Mit dabei war auch eine 3x 800 m - U 14 Mädchenstaffel der TG Oberlahnstein. In der Besetzung Irina Fischbach, Charlotte Haas und Nele Spürkmann belegten sie den ersten Platz! Die Mädchen lieferten sich dabei ein spannendes Duell mit der Mannschaft der LG Einrich. Am Ende setzten sie sich gegen 3 Mannschaften aus dem Kreisgebiet durch und blieben als einzige Staffel mit der Siegerzeit von 8.56,10 min unter 9 Minuten.
Seinen ersten Hürdenlauf über 60 m absolvierte Robin Pluymackers in der Altersklasse M12. Er meisterte diese technisch anspruchsvolle Disziplin bravourös und gewann seinen Lauf in 12,01 sec. In der Gesamtwertung reichte die Zeit für den 2. Platz.
Foto:
  • Foto 1: vlnr: Charlotte Haas, Nele Spürkmann, Irina Fischbach, hinten: Trainer Tobias Weiß-Bollin
  • Foto 2: Robin (Mitte) beim Hürdenlauf
05.07.2016: Rope Skipping Team freut sich auf WM!. Von Elisabeth Quraishi
Die Deutschen Mannschaftsmeisterinnen 2016 Lucy Pluymackers, Luca-Marie Rittel, Sarah Jaeger, Britta und Jutta Wöhner werden am 29.07.2016 an den „Youth World Championchips“ in Malmö, Schweden starten und dort zum ersten Mal in der TGO Rope Skipping Geschichte internationale Luft auf höchstem Niveau schnuppern. Das vorrangige Ziel der Springerinnnen ist das Erbringen solider Leistungen und die internationale Wettkampferfahrung, da die Anspannung, aber auch die Vorfreude, bei allen sehr groß ist.
Am 27.07 werden die Mannschaft und deren Betreuer und Eltern anreisen und in den Baliska Hallen in Malmö die Eröffnungsfeier stattfinden, zu der die Springerinnen ihre neuen Deutschlandanzüge mit dem Bundesadler tragen werden. Der zweite Tag wird genutzt, um in die Wettkampfhalle zu gehen und eine letzte Einheit zu trainieren. Am Freitag, den 29.07 heißt es dann Daumen drücken und das geht auch von zuhause aus über einen Livestream. Wer also Lust hat, die Mädels anzufeuern und mitzuverfolgen, kann auf der Homepage der Veranstaltung www.wrc2016sweden.org reinschauen.
Für die Organisation bedanken sich das Team und die Trainerin Elisabeth Quraishi ganz herzlich bei Bernd Enkirch und für die Finanzierung beim TGO Vorstand und den Sponsoren.
04.07.2016: Rope-Skipper überzeugen beim Edelsteinkidscup. Von Katharina Usczeck
Am 18. Juni 2016 fand in Niederwörresbach der Edelsteinkidscup statt, bei dem für die TGO neun Springerinnen an den Start gingen. Das Besondere am Edelsteinkidscup ist, dass bei diesem E3-Wettkampf auch E2-Springer antreten dürfen, die die notwendige Punktzahl zur Qualifikation fürs Bundesfinale nicht erreicht hatten. Dementsprechend hoch war das Niveau der Teilnehmer, sodass für unsere Springer nicht die Platzierung, sondern vor allem die Wettkampferfahrung im Vorder-grund stand.
Mit über 140 Seildurchschlägen in 30 Sekunden gelang es Lena König und Jolie Koßmann, ihre Leis-tungen auf den Punkt genau abzurufen. Mit ihren nahezu fehlerfreien Freestyles, die aus vielen schwierigen Kombinationen bestehen, wussten sie sowohl die Zuschauer als auch die Kampfrichter zu überzeugen. Bei der Siegerehrung freuten sich die beiden über hervorragende zweite Plätze in den Altersklassen 3 und 4. Lena hat das vom Deutschen Turnerbund geforderte Mindestalter, das sie zum Starten an nationalen Wettkämpfen berechtigt, bereits erreicht. Daher wird sie nach den Sommerferien in der höheren Wettkampfklasse E2 trainieren und hat gute Chancen, sich für das Bundesfinale 2017 zu qualifizieren.
In der Altersklasse 4 konnten mit Rebecca Aporta (Rang 5), Annika Hoemberger (Rang 7) und Julia Bornheim (Rang 10) gleich drei weitere Top-Ten-Platzierungen erreicht werden. Rebecca über-zeugte insbesondere mit einer souveränen Freestylevorstellung, für die sie eine der höchsten Be-wertungen des Tages erhielt. Annika und Julia punkteten vor allem in den Speeddisziplinen, in de-nen beide persönliche Bestleistungen erzielten.
Sophia Wenke, Maya Hoemberger und Jill Kruck wurden im Mittelfeld platziert und belegten die Plätze 13, 14 und 16. Während Maya etwas Pech in den Speeddisziplinen hatte, konnten Sophia und Jill ihre Nerven beim Freestyle nicht ganz im Zaum halten, sodass ihnen ungewöhnlich viele Fehler unterliefen. Vanessa Hergenhahn musste in der Altersklasse 3 gegen die deutlich stärkere und erfahrenere Konkurrenz antreten und wurde auf Rang 25 platziert. Dennoch kann sie - ebenso wie Sophia Wenke, Maya Hoemberger und Jill Kruck - mit ihren Leistungen durchaus zufrieden sein. Nach vielen Wettkämpfen und zahlreichen Medaillen blicken die Rope Skipper auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurück. In den kommenden Monaten bleibt ihnen viel Zeit, um die starken Leis-tungen weiter auszubauen. Vorher heißt es jedoch „Daumen drücken“ für das TGO-Schüler-Team, das zu Beginn der Sommerferien bei den Jugendweltmeisterschaften in Schweden antreten wird.
29.06.2016: Leichtathletik: 10 Kreismeistertitel für TGO-Leichtathleten. Von Tobias Weiss-Bollin
Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Altersklassen U12 bis U16 in Bad Ems nahm auch eine Gruppe von 9 AthletInnen der TG Oberlahnstein sehr erfolgreich teil. Bei bestem Wetter und guter Organisation haben die TGOler insgesamt 10 Meistertitel errungen.
Fleißigste Titelsammler waren der 10jährige Linus Engel und sein 13jähriger Vereinskamerad Robin Pluymackers. Beide haben in je drei Disziplinen den Wettkampf als Beste abgeschlossen. Linus sprang dabei 4,42 m weit, lief die 50m in 7,96 sec. und warf den 80 Gramm Ball 40 m weit. Robin holte in seiner Altersklasse die Titel im 75m-Sprint (10,86 sec.), im Ballwurf mit dem 200 Gramm Ball (40,50 m) und im 800 m-Lauf (2:40,86 min).
Moritz Engel freute sich über seine neue Bestleistung im Hochsprung (1,47 m) und im 100m-Sprint in 13,96 sec. In beiden Disziplinen wurde auch er Kreismeister. Weitere Titel und tolle Leistungen zeigten auch alle anderen TGO-Ahtleten: Ihre besten Ergebnisse zeigten Lukas Euken (U14) als Kreismeister im Ballwurf mit 40,50 m, Lilly Roth (U12) als Kreismeisterin im 800 m – Lauf in 3:04,49 min, Jakob Ibach (U16) als 2. im 800m-Lauf in 2:38,87 min, Nele Spürkmann (U14) als 2. im 800 m-Lauf in 2:55,51 min, Irina Fischbach (U14) als 2. im Weitsprung mit 4,06 m und Charlotte Haas (U14) als 4. im Ballwurf mit 26 m und im 800m-Lauf in 3:05,47min.
Herzlichen Glückwunsch! Ein Dank gilt auch den beiden TGOlern Jannik und Florian Weiß, die als freiwillige Helfer zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beigetragen haben.
Auf der Treppe sitzen von oben vlnr.: Robin Pluymackers, Jakob Ibach, Lukas Euken, Trainer Tobias Weiß-Bollin unten vlnr.: Nele Spürkmann, Lilly Roth, Irina Fischbach, Charlotte Haas Es fehlen Moritz und Linus Engel.
Auf dem Podest stehen: Siegerehrung im 100m-Lauf mit Moritz Engel (1. Platz) und Jakob Ibach (3. Platz)
Siegerehrung im Sitzen: Linus Engel durfte 3x ganz oben auf dem Podest „sitzen“
29.06.2016: TGO treibt auch in den Sommerferien Sport. Von Birgit Kauers-Thielen
Die Abteilungen „Bodyforming“ und „Mama Fitness mit Baby“unter der Leitung von Birgit Kauers-Thielen sind auch in den Sommerferien aktiv.
Jeden Samstag in der Zeit von 11.00- 12.00 Uhr wird in der vereinseigenen Turnhalle (Westallee 9) trainiert.
Die Übungen bei Bodyforming kräftigen die gesamte Muskulatur. Wir trainieren mit verschiedenen Handgeräten, wie Thera-Band, Hanteln, Step-Brettern, Flexibar, Bällen…. Birgit und Dirk freuen sich auf Euch, einfach Sportbekleidung und Hallenschuhe mitbringen und mitmachen.
Nach den Sommerferien wird dann die Std. wie gewohnt im wöchentlichen Wechsel, Bodyforming mit Birgit und Aerobic mit Dirk Dorweiler stattfinden. Jeden Montag in der Zeit von 10.00 – 11.00 Uhr findet „Mama Fitness mit Baby“ in der vereinseigenen Turnhalle (Westalle 9) statt. „Mama Fitness mit Baby“ ist ein Angebot für Mütter mit Babys / Kleinkinder ab 4 Monate. Viele Mütter möchten etwas für Ihre Fitness und Figur tun, doch der Alltag mit Kind lässt dafür wenig Zeit. Deswegen das Kind einfach mit zum Sport nehmen. Mama treibt Sport und das Baby befindet sich einen Teil der Sportstunde in einer Tragehilfe (Tragetuch oder Babytrage). Die Sportstunde soll helfen, sanft wieder fit zu werden und gleichzeitig sinnvoll Zeit mit dem Baby zu verbringen, sowie die Problemzonen Bauch-Beine und Po zu trainieren. Die Rückbildungsgymnastik sollte schon abgeschlossen sein. Durch kleinere Schrittkombinationen erzielt man ein optimales Herz-Kreislauf-Training, dem im Anschluss der Aufwärmphase die Kräftigung der Muskulatur folgt. Die Leitung für „Mama Fitness mit Baby“ hat Birgit Kauers-Thielen. Sie ist Lizenzierte Übungsleiterin für Präventionssport und Babyschwimmen. Alle Mamis die Lust haben, sich mit Babys ab 4 Mon. oder Kleinkind sportlich zu betätigen und Kontakt zu andern Müttern und Ihren Kindern schließen möchten, sind herzlich willkommen. Beide Stunden richten sich an alle TGO Mitglieder (TGO Mitgliedsbeitrag monatlich 6€ pro Person) und die, die es gerne werden möchten. Anmeldung für „Mama Fitness mit Baby“ bei der Übungsleiterin, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Infos zu Bodyforming und Mama Fitness mit Baby: Birgit Kauers-Thielen, Tel.: 02621-3066906
27.06.2016: TGO Aquafitness- und Babyschwimmkurse starten im September . Von Birgit Kauers-Thielen
Mit Beginn der neuen Hallenbadsaison 2016/2017 startet die Turngemeinde Oberlahnstein wieder mit den Kursen Babyschwimmen und Aquafitness.
Beide Kurse finden unter der Leitung von Birgit Kauers-Thielen statt. Sie ist DTB Aquafitness Trainerin und ausgebildete Kursleiterin für Babyschwimmen.
Die 10 stündigen Babyschwimmkurse für Babys im Alter von 3 – 12 Monaten beginnen voraussichtlich am 19.09.2016 im Hallenbad Niederlahnstein (Blücherstr.)
  1. Kurs montags 17.00 – 17.30 Uhr
  2. Kurs montags 17.30 – 18.00 Uhr Die Stunde beginnt mit einem Begrüßungslied, dann kommen verschiedene Geräte ins Wasser: Poolnudel, Bretter, Reifen... Es gibt Bewegungslieder und wer mag, kann mit seinem Baby tauchen. Babys lieben Wasser und können hier schon Bewegungen ausführen, die an Land noch nicht möglich sind. Die Stunde endet mit einem Abschlusslied. Die Kursgebühr für ein Elternteil und ein Baby beträgt für TGO-Mitglieder 45€ (beide müssen Mitglied sein). Nichtmitglieder zahlen 65€
    Der 10 stündige Aquafitness Kurs beginnt voraussichtlich am 15.09.2016 im Hallenbad Niederlahnstein (Blücherstr.).
    Immer donnerstags von 20.30 – 21.30 Uhr wird dann wieder die Fitness im Wasser gesteigert. Trainiert wird in der Gruppe bei fetziger Musik sowohl im flachen als auch im tiefen Wasser. Wichtig: Alle Teilnehmer müssen sicher schwimmen können. Auch hier kommen verschiedene Geräte ins Wasser: Poolnudel, Bretter, Handschuhe, Hanteln...
    Der Kurs richtet sich an alle Frauen und Männer jedes Alters, die sich gerne im Wasser bewegen. Die Kursgebühr beträgt für TGO-Mitglieder 55€, Nichtmitglieder zahlen 70€ Der Aquafitnesskurs ist nach aktuellem Stand ausgebucht, es werden aber gerne noch Plätze auf der Warteliste vergeben. Weitere Kurse Babyschwimmen und Aquafitness sind für Ende November geplant. Hierfür kann man sich auch schon bei der Kursleiterin vormerken lassen.
    Verbindliche Anmeldungen für beide Kurse nimmt Birgit Kauers-Thielen unter 02621-3066906 oder 0160-1143747 entgegen.
26.06.2016: TGO Bauch – Beine - Po Kurse. Von Birgit Kauers-Thielen
Aufgrund der sehr großen Nachfrage, bietet die TGO nach den Sommerferien wieder 2 neue Kurse an.
Einen flachen Bauch, feste Oberschenkel und einen knackigen Po
– das wünschen Sie sich?

Dieses wird bei der TGO unter der Leitung von Birgit Kauers-Thielen angestrebt.
Die nächsten 10 Std. Kurse beginnen am Freitag 02.09.2016
  1. Kurs in der Zeit von 19.30 – 20.30 Uhr
  2. Kurs in der Zeit von 20.30 – 21.30 Uhr
Die Kurse finden in der TGO vereinseigenen Mehrzweckhalle (neue Turnhalle, Westallee 9) statt.
Durch gezieltes Training werden die wichtigsten Muskelgruppen gekräftigt und die Problemzonen – Bauch, Beine, Po - gestrafft.
Durch den Einsatz von Step-Brettern und kleineren Schrittkombinationen erzielt man ein optimales Herz-Kreislauf-Training, dem im Anschluss der Aufwärmphase die Kräftigung der Muskulatur folgt. Frauen und Männer, die Interesse haben etwas gegen Ihre Probenzonen Bauch, Beine und Po zu tun, haben die Möglichkeit bei flotter Musik und mit verschiedenen Hallengeräten (Step-Bretter, Thera-Band, Hanten….) zu trainieren.
Die Kursgebühr für 10 Std. beträgt für TGO- Mitgieder 15,00 € und für Nichtmitglieder 30,00 €.
Anmeldungen baldmöglichst und verbindlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist an:
Birgit Kauers-Thielen Tel.: 02621-3066906 Handy: 0160-1143747